Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

Ideen, Strategien und Handlungsmöglichkeiten vor Ort

AfB_Harder_Michael

Michael Harder

Projektleitung „Kickstart Klima“
Gemeinsam werden wir darüber diskutieren, welche Möglichkeiten es gibt, dem Klimawandel auf lokaler Ebene zu begegnen. Es werden Themenbereiche behandelt, welche im Projekt „Kickstart Klima“ von Bedeutung sind. Diese reichen von der Initiierung von Gemeinschaftsgärten oder Blühwiesen über die Förderung von Mobilitätsangeboten bis hin zu Tauschplattformen und Balkonkraftwerken – die Optionen sind vielfältig und bieten Raum für kreative Lösungen. Der Workshop bietet eine ideale Gelegenheit zum Austausch von Ideen und Erfahrungen. Teilnehmende haben die Möglichkeit, die erlernten Konzepte und Strategien auf ihre eigenen Projekte zu übertragen und Best Practices kennenzulernen. Wir möchten Sie ermutigen, aus der Resignation herauszutreten und sich aktiv für konkrete Projekte vor Ort zu engagieren. Das Projekt „Kickstart Klima“ ist gefördert von der Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg. Das Projekt bietet zivilgesellschaftlichen Initiativen die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung, um die Herausforderungen des Klimawandels auf lokaler Ebene anzugehen und konkrete Maßnahmen zu ergreifen. Zu Klimaschutzprojekten zählen alle Aktivitäten, die dazu beitragen, das Klima zu schützen. Lassen Sie uns gemeinsam aktiv werden und einen bedeutenden Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft machen.
Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Wir sind davon überzeugt, dass gesellschaftliche Herausforderungen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft mit Beteiligung von Bürger*innen besser gemeistert werden können. Deshalb entwickeln wir als Allianz für Beteiligung Maßnahmen, um Bürgerbeteiligung als Ergänzung der repräsentativen Demokratie in Baden-Württemberg nachhaltig zu verankern. Dabei sind uns drei Punkte besonders wichtig. Erstens: Die Bedarfe, die zivilgesellschaftliche Akteure bei Beteiligung haben. Zweitens: Der Dialog auf allen Ebenen, durch den Beteiligung überhaupt erst gelingen kann. Und Drittens: Gruppen einzubeziehen, die sich bei der Gestaltung unserer Demokratie und Gesellschaft bislang weniger einbringen. Unsere Arbeit umfasst Netzwerk- und Bildungsveranstaltungen sowie Förderprogramme zu verschiedenen Themen der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg.
Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Wir sind davon überzeugt, dass gesellschaftliche Herausforderungen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft mit Beteiligung von Bürger*innen besser gemeistert werden können. Deshalb entwickeln wir als Allianz für Beteiligung Maßnahmen, um Bürgerbeteiligung als Ergänzung der repräsentativen Demokratie in Baden-Württemberg nachhaltig zu verankern. Dabei sind uns drei Punkte besonders wichtig. Erstens: Die Bedarfe, die zivilgesellschaftliche Akteure bei Beteiligung haben. Zweitens: Der Dialog auf allen Ebenen, durch den Beteiligung überhaupt erst gelingen kann. Und Drittens: Gruppen einzubeziehen, die sich bei der Gestaltung unserer Demokratie und Gesellschaft bislang weniger einbringen. Unsere Arbeit umfasst Netzwerk- und Bildungsveranstaltungen sowie Förderprogramme zu verschiedenen Themen der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg.
#gemeinsamaktiv #klimawandel #nachhaltigkeit