Bürgertreffs

Treffpunkte im Quartier und Gestaltungsmöglichkeiten

AfB_Stoffel_Annabel

Annabel Stoffel

Projektleitung „Quartiersimpulse“
In diesem Workhsop widmen wir uns Bürgertreffs (oder auch Quartierstreffs) als zentrale Anlaufstellen in Quartieren, die von den Bewohnerinnen und Bewohnern aktiv mitgestaltet werden. Ähnlich einem erweiterten Wohnzimmer sollen Bürgertreffs Orte der Begegnung, des Austauschs und der gemeinsamen Gestaltung des Lebensumfelds sein. Im Workshop werden wir einen Bürgertreff aus der Praxis kennenlernen. Wir sprechen über Gestaltungsmöglichkeiten, Herausforderungen und Chancen solcher Treffpunkte sowie deren Auswirkungen auf die Lebensqualität im Quartier. Die Förderprogramme der Allianz für Beteiligung werden aus Landesmitteln finanziert, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat. Des Weiteren werden Fördermöglichkeiten und Finanzierungsinstrumente vorgestellt, die es Bürgertreff-Initiativen aber auch Kommunen ermöglichen, ihre Ideen voranzubringen. Mit diesem Workshop möchten wir dazu ermutigen, die Potenziale von Bürgertreffs zur Quartiergestaltung zu erkennen und konkrete Schritte hin zur Umsetzung eigener Projekte zu gehen. Dieser Workshop richtet sich an engagierte Bürgerinnen und Bürger, Quartiersmanager, Gemeindevertreter sowie Interessierte aus dem Bereich der Stadt- und Quartiersentwicklung.
Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Wir sind davon überzeugt, dass gesellschaftliche Herausforderungen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft mit Beteiligung von Bürger*innen besser gemeistert werden können. Deshalb entwickeln wir als Allianz für Beteiligung Maßnahmen, um Bürgerbeteiligung als Ergänzung der repräsentativen Demokratie in Baden-Württemberg nachhaltig zu verankern. Dabei sind uns drei Punkte besonders wichtig. Erstens: Die Bedarfe, die zivilgesellschaftliche Akteure bei Beteiligung haben. Zweitens: Der Dialog auf allen Ebenen, durch den Beteiligung überhaupt erst gelingen kann. Und Drittens: Gruppen einzubeziehen, die sich bei der Gestaltung unserer Demokratie und Gesellschaft bislang weniger einbringen. Unsere Arbeit umfasst Netzwerk- und Bildungsveranstaltungen sowie Förderprogramme zu verschiedenen Themen der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg.
Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Wir sind davon überzeugt, dass gesellschaftliche Herausforderungen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft mit Beteiligung von Bürger*innen besser gemeistert werden können. Deshalb entwickeln wir als Allianz für Beteiligung Maßnahmen, um Bürgerbeteiligung als Ergänzung der repräsentativen Demokratie in Baden-Württemberg nachhaltig zu verankern. Dabei sind uns drei Punkte besonders wichtig. Erstens: Die Bedarfe, die zivilgesellschaftliche Akteure bei Beteiligung haben. Zweitens: Der Dialog auf allen Ebenen, durch den Beteiligung überhaupt erst gelingen kann. Und Drittens: Gruppen einzubeziehen, die sich bei der Gestaltung unserer Demokratie und Gesellschaft bislang weniger einbringen. Unsere Arbeit umfasst Netzwerk- und Bildungsveranstaltungen sowie Förderprogramme zu verschiedenen Themen der Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg.
#bürgertreff #quartier #gemeinsamgestalten