Bürgerschaftliche Mobilitäts- und Energiekonzepte

AfB_Bril_Iryna

Iryna Bril

Projektleitung „Gut Beraten!“
AfB_Ammon_Linda

Linda Ammon

Projektleitung „Beteiligungstaler“
Der Workshop bietet eine gute Gelegenheit für den Austausch hinsichtlich der Entwicklung lokaler Ideen aus der Bürgerschaft für bestehende Herausforderungen im Bereich der Mobilität und Energie. Ziel derartiger Konzepte ist es, die Menschen vor Ort für die Umsetzung der Mobilitäts- und Energiewende zu sensibilisieren und gemeinsam innovative Lösungsansätze zu erarbeiten. Die Entwicklung von Ideen und Konzepten können in den Förderprogrammen „Gut Beraten!“ und „Beteiligungstaler“ der Allianz für Beteiligung Unterstützung finden. In Zeiten des Klimawandels ist die Entwicklung nachhaltiger Mobilitäts- und Energiekonzepte von entscheidender Bedeutung. Dabei sind die Stimmen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger unerlässlich, um maßgeschneiderte lokale Lösungen zu finden, die die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Gemeinschaft widerspiegeln. Ihre Erfahrungen und Visionen sind entscheidend für die Gestaltung nachhaltiger Konzepte zur Umsetzung der Mobilitäts- bzw. der Energiewende. Die Förderprogramme der Allianz für Beteiligung werden aus Landesmitteln finanziert, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat.
Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Wir sind davon überzeugt, dass gesellschaftliche Herausforderungen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft mit Beteiligung von Bürger*innen besser gemeistert werden können. Deshalb entwickeln wir als Allianz für Beteiligung Maßnahmen, um Bürgerbeteiligung als Ergänzung der repräsentativen Demokratie in Baden-Württemberg nachhaltig zu verankern. Dabei sind uns drei Punkte besonders wichtig. Erstens: Die Bedarfe, die zivilgesellschaftliche Akteure bei Beteiligung haben. Zweitens: Der Dialog auf allen Ebenen, durch den Beteiligung überhaupt erst gelingen kann. Und Drittens: Gruppen einzubeziehen, die sich bei der Gestaltung unserer Demokratie und Gesellschaft bislang weniger einbringen.
Die Allianz für Beteiligung ist ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Wir sind davon überzeugt, dass gesellschaftliche Herausforderungen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft mit Beteiligung von Bürger*innen besser gemeistert werden können. Deshalb entwickeln wir als Allianz für Beteiligung Maßnahmen, um Bürgerbeteiligung als Ergänzung der repräsentativen Demokratie in Baden-Württemberg nachhaltig zu verankern. Dabei sind uns drei Punkte besonders wichtig. Erstens: Die Bedarfe, die zivilgesellschaftliche Akteure bei Beteiligung haben. Zweitens: Der Dialog auf allen Ebenen, durch den Beteiligung überhaupt erst gelingen kann. Und Drittens: Gruppen einzubeziehen, die sich bei der Gestaltung unserer Demokratie und Gesellschaft bislang weniger einbringen.